Startseite
WELCOME
Willkommen im Miles Caelestis, schön, dass du zu uns gefunden hast! Du hast somit die Grenze in eine unbekannte Welt der Schattenjäger überquert. Wir sind ein Mortal Instruments Forum, welches im Jahr 2015 spielt und eine etwas veränderte Geschichte hat, denn in unserer Paralellwelt zu den Büchern, gab es nie ein Abkommen, somit ist der Verlauf der Geschichte anders. Unser RPG ist ab 16 Jahren und hat eine MPL von 1500 Zeichen.

YOUR TEAM


Wir helfen euch so schnell wie möglich, bei Fragen einfach im Support melden oder eine PN schicken.
INPLAY
Spielzeit:
Dezember 2015 - Juli 2016
20. Dezember: Die Charaktere aus unserer alten Geschichte sind aus der Apokalypse in der Paralellwelt aufgewacht und müssen sich erstmal zurecht finden, ist das wirklich die Wirklichkeit? Für den rest ist es wohl ein ganz normaler Tag, dem ganz normale Tage folgen, doch auch hier ist unruhe, denn sie Schattenwesen wollen den Schattenjägern nicht mehr die Führung überlassen, doch wird es so einfach sein den Rat aus der führenden Position zu stürzen?

Events:
folgt
Links
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Miles Caelestis
#1
Miles Caelestis

xx Wichtige Erläuterung: Die Miles Caelestis kommen aus einer Paralellwelt, die von Dämonen zerstört wurde. Sie wurden nun in dieser Welt, in ihren zweiten Ich´s wieder erweckt, um diese Welt von Anfang an vor dem Untergang zu beschützen.

Geschichte
 Vor 1000 Jahren wurde der Engel Raziel heraufbeschworen, die Menschheit zu retten. Sein Blut ließ Menschen zu Schattenjägern werden, mit der Aufgabe ihr Leben zu geben, um die Übrigen vor Dämonen und anderen bösen Mächten zu beschützen und genau das taten sie! Sie taten es jahrhundertelang, kämpften tapfer Generation um Generation und ließen ihr Leben für eine größere Sache, doch nach all dieser Zeit sahen sich die Schattenjäger plötzlich einer Macht gegenüber, der sie nicht gewachsen waren. Einer Macht, die alles Stück für Stück zu verschlingen drohte und dieser Zeitpunkt war vor etwa sechs Jahren! Es lag nicht in der Natur der Nephilim aufzugeben, also ließen sie sich von der drohenden Gefahr nicht außer Gefecht setzen. Es lag ihnen im Blut, bis zum Tod zu kämpfen, vielleicht machten sie sich deswegen zu wenig Gedanken um das eigene Überleben. Viele sind gefallen, hunderte sind ihnen gefolgt und das Sterben hat noch immer kein Ende.

Vor 1000 Jahren war es nicht Gott, der die Welt erretten wollte, doch im Jahre 2009, ein Jahr nach dem Kriegsausbruch, war er gewillt vier seiner Engel für diese Mission zu entbehren. Denn die Engel waren an ihn heran getreten, mit dem Wunsch, den Nephilim zu helfen, die wohl bekanntesten Erzengel der Geschichte:

 
  • Michael
     
  • Gabriel
     
  • Raphael
     
  • Uriel

    Sie baten um Gnade für die Menschheit, die sich bisher so erfolgreich gegen das Böse durchgesetzt hatte und Gott gewährte sie ihnen. Durch das Blut dieser vier Engel sollten neue Krieger geschaffen werden, stärker als je ein Schattenjäger zuvor.

    Der Weg:
     Die sogenannten Krieger des Himmels werden nicht als solche geboren. Sie werden auch nicht von Gott aus dem Nichts geschaffen und auf die Erde gesandt.
    Es soll gesagt sein, dass man erst als ein Schattenjäger sterben muss, um als ein Krieger wiedergeboren zu werden. Dabei ist es wichtig, dass man bereits als ein Schattenjäger geboren wurde. Jene, die als Mundi zur Welt kamen und durch das Trinken des Engelsblutes zu einem Nephilim wurden, können nicht zu einem Krieger werden. Doch das bedeutet auch nicht, dass es jeder gebürtige Schattenjäger einmal zu einem Krieger des Himmels schaffen wird. Was zählt ist das Leben, das man als Schattenjäger geführt hat. Hat man seine Aufgabe ernst genommen? Das Glück der Welt vor sein eigenes gestellt? Dem Tod furchtlos entgegen geblickt? Hat man Verlust erfahren und kann ihn deshalb verstehen? Hat man seinen Parabatai sterben sehen und sich trotzdem weiter mutig seiner Aufgabe gestellt? Seine Familie verloren, seine Liebe und trotzdem nicht den rechten Weg verlassen? Man muss bewiesen haben, dass man wirklich immer für seine Berufung gekämpft hat, egal wie schlecht es das Leben mit einem meinte. Nur so erlangt man die Gnade der Engel. Nur so kann es sein, dass man vor die Himmelspforten tritt und statt ewigem Frieden, eine neue Aufgabe erhält. Der Schattenjäger muss dazu mindestens 22 Jahre alt gewesen sein, als er starb.

    Entstehung
     Der gestorbene Schattenjäger erwacht scheinbar an dem Ort, an dem er sich in seinem Leben am Wohlsten gefühlt hat. In Wahrheit ist dies natürlich nur eine Art Projektion und er befindet sich bereits im Jenseits, im Himmel. Er wird von dem Engel in Empfang genommen, dessen Blut er schließlich trinken soll. Von ihm bekommt er seine Aufgabe erklärt, welche freiwillig angenommen werden muss, denn man hat immer die Wahl, das Leben zu wählen oder seine Ruhe im Paradies zu finden. Dies ist eine schwere Entscheidung, gerade wenn man bedenkt, dass die Personen, die man verloren hat, dort auf einen warten. Man bekommt 24 Stunden Bedenkzeit, in denen man ins Paradies treten darf und seine verstorbenen Liebsten sieht. Wenn sich der Nephilim dazu entscheidet, dass sein Kriegsweg noch nicht zu Ende ist, fügt sich der Engel mit Hilfe eines geweihten Dolches eine kleine Wunde zu und lässt sein Blut in einen Kelch tropfen, der im Volksmund den Namen Himmelskelch tragen wird. Schlussendlich wird der ehemalige Nephilim in eine Art Schlaf fallen und an dem Ort wieder erwachen, an dem sein toter Körper liegt. Dieser wird bei der Auferstehung in gleißendes Licht gehüllt, wenn die Seele sich wieder mit dem Körper vereint. Der Körper wird dabei komplett geheilt, auch alte Narben und die Runen verschwinden, denn das ganze ist quasi eine Wiedergeburt. Das Licht bündelt sich zum Schluss im Mal des Engels, welches nun golden unter der Haut schimmert und erlischt darin. Nachdem der Krieger aufwacht, weiß er, dass er die anderen suchen muss, um sich dem Kampf gegen die Dämonen anzuschließen und diese Welt wieder zu reinigen.

    DIE KRIEGER SIND BEGRENZT, ES BESTEHT EIN GESUCH ZU IHNEN, UM ZU SEHEN WELCHE CHARS MÖGLICH SIND!


    Die verschiedenen Krieger: Vier Engel, die jeweils sechs Krieger erschaffen. Starke Waffen, die die Dämonen das Fürchten lehren sollen und wenn die Zeit gekommen ist, die Nephilim und Schattenwesen in einen Krieg, mit guten Chancen, führen sollen.

    Krieger des Michael
     Der Erzengel Michael ist als Kämpfer, Verteidiger, Führer und Lehrer bekannt. Er steht für Barmherzigkeit und Gerechtigkeit, dafür, niemals aufzugeben. Wenn ein Schattenjäger in seinem Leben also besonders bekannt für diese Eigenschaften war, dann wird er wohl von Michael erwählt werden, dem Himmel zu dienen. Es heißt, dass er es ist, der ein Verzeichnis der guten und schlechten Taten eines jeden Menschen erstellt, das diesem zunächst am Tag des Sterbens, aber auch am Tage des Jüngsten Gerichts vorgelegt wird und auf dessen Basis er über ihn richtet. Über jemanden richten zu können, vollkommen objektiv und ganz gleich wie schwer das Urteil ausfallen mag, macht ihn zu so etwas wie dem Vizekönig des Himmels. Außerdem soll er es sein, der die Seelen Verstorbener ins Jenseits geleitet. Seine Attribute sind Waage und Flammenschwert.

    Fertigkeiten des Kriegers des Michael
     
  • seine Kämpferischen Fähigkeiten werden stark verbessert
     
  • er agiert schneller, präziser und effizienter
     
  • er ist stärker
     
  • Feuer kann ihm nichts anhaben
     
  • er friert niemals, da die Flammen des Flammenschwertes in seiner Seele lodern
     
  • seine Waffen aus Adamant glühen oder brennen
     
  • er erhält das Wissen über alle existierenden Waffen und wie man aus den einfachsten Gegenständen eine effektive Waffe erstellt
     
  • mit seinen Händen kann er Dinge entzünden.

    (Bereits vor Jahren erschaffen: 1 von 1 belegt)
    (Neu erschaffen: 2 von 3 belegt)

    Faye Ravenscar ist die Erste Kriegerin, Liam Blackwell (im Mai 2015 verstorben) der Zweite. Nathaniel Ravenscar und Jace Herondale wurden neu erschaffen.

    Krieger des Gabriel
     Gabriel gilt als der Bote Gottes und Erklärer von Visionen, als ein Engel der Verkündung, der Auferstehung und der Gnade. Er ist ein Engel, der für das Wohl des Volkes und somit der Menschheit einsteht. Übersetzt bedeutet sein Name so etwas wie Mann, Kraft oder Held Gottes. Seine Attribute sind Lilie, Schriftrolle und Posaune. Nephilim die immer besonders auf jene geachtet haben, die ihnen nahe standen, werden oft von ihm erwählt, aber auch jene, die schon in ihrem Leben die Fähigkeit besaßen zu vergeben.

    Fertigkeiten des Kriegers des Gabriel
     
  • es ist ihm möglich jederzeit mit den Engeln zu kommunizieren, er hört ihre Stimmen dann in seinem Kopf und kommuniziert telepathisch
     
  • er hat Visionen von der Zukunft
     
  • er ist nicht länger auf Portale angewiesen, um zu reisen, er muss bloß die Augen schließen und sich den Ort vorstellen, wo er hin möchte
     
  • Tränen dieser Krieger, können andere Gefallene wieder auferstehen lassen, wenn diese sie unmittelbar nach dem letzten Atemzug zu sich nehmen. Die Träne schenkt einem nicht nur das Leben zurück, sondern verlängert es auch, denn der Wiederauferstandene altert nun drei Mal langsamer.

    (Bereits vor Jahren erschaffen: 1 von 1 belegt)
    (Neu erschaffen: 1 von 3 belegt)

    (Avery Ashdown war die Ersterschaffene, verstarb jedoch bei dem Angriff auf das Winterfest in Idris. Siria Carstairs nahm ihren Platz ein. Vor kurzem wurde Jayden Blackfeather und  zum Caelestis.)


    Krieger des Raphael
     Raphael ist der Engel der Heilung. Er wird auch oft als Pilger mit Wandertasche dargestellt. Seine heilende Wirkung soll sich auf Körper, Geist und Seele beziehen. Er gilt als Schutzpatron der Kranken und der Apotheker. Nephilim mit empathischem Geschick und einer gewissen Liebe zur Natur werden meist von ihm erwählt.

    Fertigkeiten des Kriegers des Raphael
     
  • er kennt alle Kräuter, ihre Namen und ihre Wirkung
     
  • er hat ein Händchen für Pflanzen, die Natur
     
  • seine Hände besitzen heilende Kräfte, sodass Verletzungen bei anderen schnell verheilen
     
  • er versteht sich perfekt auf das diplomatische Schlichten in Streitgesprächen
     
  • er kann aber auch aktiv Gefühle beeinflussen, jedoch nur im "positiven" Sinn: etwa jemandem die Trauer nehmen oder Wut oder Freude schenken
     
  • er kann schlechte Gefühle und Erinnerungen löschen


    (Bereits vor Jahren erschaffen: 0 von 2 belegt)
    (Neu erschaffen: 0 von 2 belegt)

    Alissa Lovegood ist die erste Kriegrin Raphaels. Der Rest ist frei, bitte schaut in das Gesuch!


    Krieger des Uriel
     Uriel steht sowohl für Feuer und Licht, als auch für das jüngste Gericht. Sein Name bedeutet Licht Gottes. Als Attribute wurden ihm das Schwert und die Flamme gegeben. Uriel ist der unscheinbarste der vier Erzengel, wer also zu Lebzeiten lieber in der Masse unterging und trotzdem Gutes tat, wer leise anderen ein Licht war und ihnen zur Seite stand, mutig aber schlicht bis in den Tod, der wird von Uriel erwählt werden.

    Fertigkeiten des Kriegers des Uriel
     
  • auch in vollkommener Dunkelheit findet sich der Krieger problemlos zurecht
     
  • seine Augen leuchten in einem sehr hellen Blau, das fast weiß wirkt
     
  • Licht ist seine Stärke, somit kann er die Dunkelheit spüren. Der Krieger Uriels spürt wenn das Böse kommt, ebenso die Präsens von Dämonen. Dies kann im den Kriegsgebieten auch ein großer Nachteil sein, denn mit dem Druck muss man erst einmal klar kommen, wenn man inmitten von Dämonenscharren überleben muss. Doch spürt der Krieger auch das Unheil heran kommen, womit er eine Art Alarmanlage für die Gruppe ist.
     
  • er kann Licht erzeugen, keine Flamme sondern helles weißes Licht, das er als Kugel zwischen seinen Handflächen entstehen lassen kann, so kann er auch andere aus der Dunkelheit führen oder die Umgebung erhellen, womit er eine Art Schutzwall erzeugt, den die Dämonen sehr ungern betreten, denn das Licht verbrennt ihre Haut.
     
  • durch Berührung kann er andere wärmen, da er als Flamme Gottes gilt und sie beispielsweise vor Unterkühlung schützen
     
  • er kann erkennen, ob andere von der Dunkelheit berührt wurden (z. B. Verlust, Trauer) und bekommt Visionen, wie der andere sich von dieser Dunkelheit befreien kann. Er zeigt ihnen dann ihre Möglichkeiten, den Weg muss der andere jedoch allein beschreiten.


    (Bereits vor Jahren erschaffen: 0 von 2 belegt)
    (Neu erschaffen: 1 von 2 belegt)

    Der erste Krieger, als auch der zweite sind noch frei, bitte schaut in das Gesuch! Rosaline Montclaire wurde neu von Uriel auserwählt.


    Gemeinsame Merkmale
     Auch wenn jede Art von Krieger ihre Besonderheiten hat, so gibt es doch auch einige Dinge, die Für alle gelten.

     
  • sind schneller, stärker und haben eine enorme Ausdauer.

     
  • Jeder Engel trägt ein goldenes Mal seines Engels, es wirkt wie flüssiges Gold, welches unter der Haut schimmert. Es sind große Male, aus vielen geschwungenen Linien, die eine unbekannte Sprache zeigen, die nur die Himmelskrieger lesen können und nichts weiter, als den Namen des Engels, von dem sie zurück geholt wurden, wiederspiegelt.

     
  • alle ihre Sinne sind geschärft, sie nehmen alles intensiver wahr, teilweise auch Farben und Geräusche, die menschlichen Sinne gänzlich vorenthalten bleiben.

     
  • Krieger altern nicht. Sie bleiben äußerlich auf dem Stand stehen, auf dem sie starben, denn eigentlich sind sie ja bereits tot, haben ihr menschliches Leben gelebt.

     
  • Sie können weiterhin die Runen benutzen, da sie Zeichen der Engel sind und somit ihre bereits vorhandenen Fähigkeiten unterstützen.

     
  • Bei der Auferstehung verschwinden alle jemals getragenen Runen. Auch die Runen, die zwei Nephilim auf verschiedenste Weise binden können. Ebenso verschwinden alle Runennarben oder Kampfnarben.

     
  • Sie können nur durch Dämonenmetall getötet werden, wenn man es ihnen direkt durchs Herz jagt oder mit einer dieser dunklen Klingen den zähen Kopf abtrennt, doch dies erweist sich meist als schwieriger.

     
  • Sie können sich weiterhin fortpflanzen, jedoch werden aus zwei Kriegern des Himmels ein Nephilim mit mehr Engelblutanteil. Sie altern die ersten neun Jahre zwei Mal schneller, erreichen somit doppelt so schnell ein erwachsenes Aussehen, ab da an altern sie drei Mal langsamer. Sie erhalten eine besondere Fähigkeit, da sie das Blut stärker macht.

     
  • Sie sind alle von einer unglaublich hellen Aura umgeben.

     
  • Sie benötigen weniger Schlaf.

     
  • Normale Verletzungen heilen bei ihnen spätestens nach einem Tag, je nach Schwere, ab. Dämonenmetall hinterlässt leichte Narben und ist sehr schmerzhaft. Sie bluten daher normal wie alle anderen auch, können auch geschwächt werden und fallen bei zu großer Verletzung in einen todesähnlichen Schlaf, in dem sich der Körper regeneriert.

     
  • Sie können Menschen und Nephilim vom Dämonenblut heilen, das heißt wenn jemand von einem Werwolf oder Vampir gebissen wurde und noch nicht die Verwandlung vollbracht hat, können sie den Vorgang stoppen. Auch Fallen Nephilim können sie das Böse heraus brennen.

     
  • Sie können durch Berührung, andere Wesen die Macht des Engelblutes spüren lassen. Ist das Wesen selbst mit Engelsblut gesegnet, kann es ein schönes Erlebnis sein, diese Energie zu spüren. Hat es jedoch dämonisches Blut in sich, wird es eher Schmerz in einem auslösen.

     
  • Sie sprechen jede Sprache, alle noch existierenden und alle die es je gab, ohne sich dessen bewusst zu sein. Wie die Engel sagen sie einfach, was sie sagen möchten und jeder hört es auf seiner, ihm bekannten, Sprache.

     
  • Krieger desselben Engels können ihre Kraft bündeln und beispielsweise in einem ausgewählten Krieger wirken lassen, sodass dieser in allem noch etwas stärker wirken kann oder sie lassen die Karft in der Gruppe fließen und können sich damit einem starken Dämon besser entgegen stellen. Dazu spüren sie das Blut des Engels, welches durch die Adern des anderen fließt. (muss erst erlernt werden, junge Caelestis können dies noch nicht gut raus filtern)

     
  • Empfinden zwei Caelestis wahre Liebe für einander erscheint eine weitere goldene Rune auf auf ihrem Körper, die Liebes-Rune, direkt über dem Herzen.

  • Zitieren


    Gehe zu:


    Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste