Startseite
WELCOME
Willkommen im Miles Caelestis, schön, dass du zu uns gefunden hast! Du hast somit die Grenze in eine unbekannte Welt der Schattenjäger überquert. Wir sind ein Mortal Instruments Forum, welches im Jahr 2015 spielt und eine etwas veränderte Geschichte hat, denn in unserer Paralellwelt zu den Büchern, gab es nie ein Abkommen, somit ist der Verlauf der Geschichte anders. Unser RPG ist ab 16 Jahren und hat eine MPL von 1500 Zeichen.

YOUR TEAM


Wir helfen euch so schnell wie möglich, bei Fragen einfach im Support melden oder eine PN schicken.
INPLAY
Spielzeit:
Dezember 2015 - Juli 2016
20. Dezember: Die Charaktere aus unserer alten Geschichte sind aus der Apokalypse in der Paralellwelt aufgewacht und müssen sich erstmal zurecht finden, ist das wirklich die Wirklichkeit? Für den rest ist es wohl ein ganz normaler Tag, dem ganz normale Tage folgen, doch auch hier ist unruhe, denn sie Schattenwesen wollen den Schattenjägern nicht mehr die Führung überlassen, doch wird es so einfach sein den Rat aus der führenden Position zu stürzen?

Events:
folgt
Links
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vampires
#1
Vampires



Zur Geschichte:

Die ersten Vampire wurden im Jahre 1444 von der Höheren Dämonin Hecate erschaffen.
Die darauf folgenden Vampire waren vormals Menschen, die unter der 'dämonischen' Infektion litten. Welche mit Vampirblut oder dem Biss, der den Speichel überträgt, ausgelöst wurde. Stirbt der Mensch mit dem Blut im Kreislauf oder wurde vor kurzem gebissen, verwandelt er sich.

Fazit:
Blut verabreicht bekommen + Tod = Verwandlung
Vampirbiss + Tod = Verwandlung

In beiden Fällen muss er aber schnell begraben werden und sich aus eigener Kraft wieder freischaufeln. Um die Verwandlung zu vollenden, muss der nun junge Vampir Blut trinken, um den Kreislauf zu vervollständigen. Finden sie nicht innerhalb von paar Stunden, jemanden an dem sie sich nähren können, trocknet der Vampir aus und stirbt.

Nur der Konsum von Blut macht sie zu Finsterlingen, die nach Vampirblut gieren und bei häufigem trinken, zu Sklaven werden, die nur noch den Wunsch haben ihrem Meister zu dienen und als Belohnung dessen Blut zu bekommen.

Momentane Situation:


Vampire haben es noch am schlechtesten von den Schattenweltlern getroffen, denn sie sind dem Rat ein richtiges Dorn im Auge. Viele Gesetze halten die Anzahl der Vampire klein, es darf kein menschliches Blut getrunken werden, sie dürfen keine neuen Vampire erschaffen und wenn es mal aus versehen passiert, sind die Strafen hoch, je nach dem muss der Erschaffer sterben. Die Natur der Vampire wird somit völlig unterdrückt.

Der Krieg zwischen den Vampiren und Werwölfen interessiert den Rat nicht, so lange keine Menschen verletzt oder involviert werden, halten sie sich raus.

All das stört die Vampire sehr, sodass sie sich vermehrt gegen die Schattenjäger wären und ihre Rechte durchsetzten möchten.

Ihre Fähigkeiten:
Vampire gelten als intelligent und vorsichtig. Das ist auch gut so, denn die Werwölfe sind ihre größten Feinde.
Alle Fähigkeiten, die sie auch als Menschen hatten, verstärken sich. So sind sie schneller, hören und sehen besser (wer eine See- oder Hörhilfe benötigte, wird diese schon während der Verwandlung nicht mehr brauchen), nehmen alles intensiver wahr und heilen schneller. Mit dem Alter nehmen auch ihre Kräfte zu und sie sind unsterblich.
Ihre spitzen Eckzähne können sie nach Belieben heraus fahren und wieder in die Scheiden zurück gleiten lassen, sodass sie wirken, wie bei normalen Menschen. Junge Vampire haben damit aber anfangs ggf. Probleme.
Außerdem können sie sich in Fledermäuse, Ratten und Staub verwandeln und auf diese Weise schnell verschwinden. In all ihren Formen können sie jedoch weiterhin denken und sich sich ihrer selbst bewusst.
Ihre Opfer können sie hypnotisieren und so beeinflussen und manipulieren. Ältere Vampire können sich der Dunkelheit und ihrer Umgebung anpassen, sodass sie erst später bemerkt werden.

    Übernatürlich stark und schnell
    alle Sinne verstärkt
    sehen in Dunkelheit
    kein natürlicher Tod
    können Irdische manipulieren
    scharfe, ausfahrbare Eckzähne
    können sich in Ratten, Fledermäuse und Staub verwandeln
    ältere können sich in Dunkelheit tarnen



Zum Tageslichtler werden
Trinkt ein Vampir das Blut eines Wesens, welches aus einem großen Anteil von Engelsblut besteht, wird ein Vampir zum Tageslichtler. Er kann also wieder in der Sonne wandeln, da diese ihre zerstörerische Kraft verliert. Welche Wesen eignen sich zu diesem Wandel?

Sehr selten gibt es Nephilim, die einen hohen Anteil von Engelsblut in sich haben, solch jemanden zu finden ist so gut wie unmöglich. Doch es tut sich eine neue Möglichkeit auf, denn die Himmelskrieger tragen mächtiges Engelsblut in sich und könnten somit einem Vampir etwas Blut spenden, welcher zum Tageslichtler werden kann. Dies sollte jedoch vorher besprochen werden und Inplay ausgespielt.

Besonderheiten:
Vampire können sich nicht fortpflanzen. Sie können menschliches Essen meist nicht essen, und wenn sie es doch tun, geht es ihnen schlecht, weil sie es nicht verdauen können. Sie besitzen keinen Pulsschlag und keine eigene Körperwärme. Flüssige Getränke dagegen gehen, grade wenn sie auch mit Blut angereichert sind.

Sonnenlicht und religiöse Symbole schaden ihnen, wenn jemand der einen festen Glauben besitzt und einen Vampir mit Gebeten vertreiben will, wird diesem unwohl dabei. Jedoch kann es ihm nicht wirklich schaden. Außerdem sind sie leicht entflammbar und würden verbrennen und zu Asche werden. Wenn ein Vampir zu seinen Lebzeiten an Gott (oder einen anderen Glauben) geglaubt hat, so kann er als Vampir den Namen des Gottes nur schwer, oder gar nicht aussprechen.
Will man einen Vampir töten muss man diesen also verbrennen, ausbluten lassen, mit einem Pflock durchs Herz töten oder enthaupten.

Wenn sie aushungern sind die ersten Anzeichen Übelkeit und Kopfschmerzen, danach fängt der Vampirkörper an zu halluzinieren, bis er den Trieben verfällt und sich unkontrolliert das holt was er braucht.

    zeugungsunfähig
    kein Pulsschlag
    keine eigene Körperwärme
    keine menschliche Nahrung, nur Getränke
    vertragen kein Sonnenlicht
    religiöse Symbole schaden
    leicht entflammbar
    Tod durch Pflöcken, Enthauptung, Verbrennen, Sonne
    Nähren an Menschen ist verboten
    Verfällt in seine Triebe wenn er zu lange hungert


Das Aussehen:
Vampire behalten ihr menschliches Äußeres grundsätzlich bei. Allerdings wird ihre Haut blasser, die Augen intensiver. Weil sie sich schneller als Menschen bewegen können, wirken sie meist sehr sportlich und geschmeidig. Bei Blutverlust oder nicht trinken wird ihre Haut noch blasser und die Adern heben sich dunkel hervor. Die meisten Vampire bevorzugen dunkle Kleidung.

    Behalten das menschliche Aussehen
    das Aussehen wird verbessert
    blassere Haut
    ausfahrbare Fänge

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste