Startseite
WELCOME
Willkommen im Miles Caelestis, schön, dass du zu uns gefunden hast! Du hast somit die Grenze in eine unbekannte Welt der Schattenjäger überquert. Wir sind ein Mortal Instruments Forum, welches im Jahr 2015 spielt und eine etwas veränderte Geschichte hat, denn in unserer Paralellwelt zu den Büchern, gab es nie ein Abkommen, somit ist der Verlauf der Geschichte anders. Unser RPG ist ab 16 Jahren und hat eine MPL von 1500 Zeichen.

YOUR TEAM


Wir helfen euch so schnell wie möglich, bei Fragen einfach im Support melden oder eine PN schicken.
INPLAY
Spielzeit:
Dezember 2015 - Juli 2016
20. Dezember: Die Charaktere aus unserer alten Geschichte sind aus der Apokalypse in der Paralellwelt aufgewacht und müssen sich erstmal zurecht finden, ist das wirklich die Wirklichkeit? Für den rest ist es wohl ein ganz normaler Tag, dem ganz normale Tage folgen, doch auch hier ist unruhe, denn sie Schattenwesen wollen den Schattenjägern nicht mehr die Führung überlassen, doch wird es so einfach sein den Rat aus der führenden Position zu stürzen?

Events:
folgt
Links
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Werewolfs
#1
Werewolf


Geschichte:

Werwölfe existieren seit dem frühen 13. Jahrhundert. Sie sind von einer Dämonenkrankheit befallene Menschen. Es gibt zwei verschiedene Arten von Lykanthropen, die einen haben Werwolfeltern und werden somit als Wölfe geboren, die anderen werden durch einen Biss mit der Krankheit infiziert. Im Grunde gibt es jedoch keinen Unterschied zwischen den Arten.
Werwölfe, auch Kinder des Mondes genannt, gehören für gewöhnlich einem Rudel an, was auf den Instinkt des Wolfes zurückzuführen ist. Einzelgänger überleben selten lange und gelten als gesetzlos. Jedes Rudel wird von einem Leitwolf/in angeführt. Tötet ein anderer Werwolf das Leittier, so wird derjenige sein Nachfolger.


Momentane Situation:



Auch Werwölfe haben es nicht leicht, Angriffe auf menschliche Wesen werden schwer bestraft, je nach dem wie jung der Wolf ist milder, doch meist endet es mit dem Tod des Werwolfs. Neue Werwölfe zu erschaffen ist strengstens untersagt, ebenso die Verwandlung in der Stadt.

Das Werwolfsrudel in Idris lebt in seiner Natur, hier dürfen sie umliegendes Wild jagen und sogar die Menschengestalt ganz ablegen.

Der Krieg zwischen den Vampiren udn Werwölfen interessiert den Rat nicht, so lange keine Menschen verletzt oder involviert werden, halten sie sich raus.



Fähigkeiten:

Werwölfe sind Gestaltwandler, das heißt sie können zwischen ihrer menschlichen und wölfischen Gestalt hin und her wechseln. Es dauert jedoch einige Zeit, bis sie dies jederzeit kontrollieren können und selbst erfahrene Wölfe sind in der Nacht des Vollmondes so leicht reizbar, dass sie sich versehentlich verwandeln können, daher ist das Wegsperren zu dieser Zeit ratsam.
Ein positiver Aspekt der Krankheit ist, dass sie stäker und schneller sind als normale Menschen. Zusätzlich sind ihre Sinne geschärft und sie heilen sehr viel schneller.

Die Kleidung zerreißt beim Verwandeln, sodass man nach dem man wieder in die menschliche Form gewechselt ist, nackt ist.

Die Fähigkeiten wachsen nicht mit dem Alter, ein frisch gewandelter Werwolf kann genau so stark sein wie ein Werwolf, der schon Jahre lang damit lebt. Jedoch kann ein erfahrener Werwolf seine Verwandlung besser kontrollieren und einsetzten. Geborene Werwölfe sind meist ein wenig stärker, sind jedoch auch seltener als gebissene Werwölfe.

Besonderes:

Werwölfe sind leicht reizbar und neigen zu Gewalt. Grade in der Zeit kurz vor dem Vollmond oder vor ihrer ersten Verwandlung. Die erste Verwandlung findet beim ersten Vollmond nach dem Biss statt.
Sie gründeten die Praetor Lupus um neuen Vampiren und Werwölfen zu helfen und in ihr neues Leben einzuführen.
Ihre größte Schwäche ist Silber. Es verätzt sie und kann, wenn sie ihm zu lange ausgesetzt sind zum Tod führen. Außerdem dauert die Heilung einer Silberverletzung wesentlich länger.

Als Menschen sehen sie normal aus, wenn auch viele nicht besonders großen Wert auf Körperhygiene legen. In ihrer Wolfsgestalt sehen sie aus wie große Wölfe (3/4 menschliche Körpergröße = Stockmaß Widerrist höhe des Wolfes), wobei Dinge wie Haarfarbe und Narben des Menschen gleich denen des Wolfs sind.

Zitieren
#2
The Praetor Lupus


Geschichte:
Gegründet wurde die Praetor Lupus rund um das Jahr 1800 vom damaligen Rudelführer der Londoner Werwölfe Woolsey Scott. Ziel der Praetor ist es seit jeher, alleinstehenden Schattenwesen zu helfen, sich in ihr Leben einzufinden, damit sie in der Welt zurechtkommen.

Beschreibung
Schattenwesen wie Vampire und Werwölfe, die gerade erst verwandelt wurden und sich weder einem bestehenden Clan noch einem Rudel anschließen gelten als verwaist. Die Praetor Lupus nimmt sich ihrer an und versucht zu verhindern, dass diese neuen Schattenwesen gewalttätig und damit ausgestoßen werden. Sie hilft den Neuen, mit ihren Kräften umzugehen.

Einige, denen so geholfen wurde, entscheiden sich gegen ein Rudel und schließen sich eher der Praetor an. Sie werden im Praetor House ausgebildet und tragen ein Medaillon mit der Aufschrift „beati bellicosi“ (z. Dt. Gesegnet sind die Kämpfer) um den Hals.

Ausbildung
Die Ausbildung zum Mentor, findet gegenwärtig im Hauptquartier der Organisation statt. Hier leben die Anwärter, je nach Ausbildungsstand zwei bis drei Jahre, um alle Fertigkeiten, die von Nöten sind, zu erlernen oder zu perfektionieren.

Ihnen wird Unterricht in den grundlegenden Dingen erteilt, wie zum Beispiel das Beherrschen ihrer Verwandlung oder die einfachsten und dennoch effektivsten Kampfmethoden.  Ebenso gehören zu den Unterrichtseinheiten Stunden in Psychologie, Geschichte der Schattenweltler sowie diplomatisches Denken und Verhandeln.

Momentane Situation


Das Praetor House existiert bisher in North Fork, Long Island, New York. Sie stehen für frische Schattenwesen ein, die unrechtmäßig erschaffen wurden und versuchen sie an die Rechte und Regeln heran zu führen.

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste